Entstehung der Störungen

Meist nach Umbrüchen im Leben, Krisen, dauerhaftem Stress, Überlastung, wenn unsere Kräfte aufgebraucht sind, und Ressourcen und Entspannung fehlen, gehen Körper, Geist und Seele die Widerstandskraft aus. Aufgrund unserer Biographie, den erlittenen Verletzungen, den Werten, die wir übernommen haben sowie automatisierter Denkmuster finden wir nicht den angemessenen Umgang mit unseren Konflikten. Manchmal spielen auch genetische Faktoren eine zusätzliche Rolle. Die Psyche sucht sich dann eigene Wege in Form von Symptomen und Störungen.

 

Es entstehen:

  • Burnout

  • Ängste (z.B. Panik, Prüfungsangst, Lampenfieber)

  • Depressionen

  • Zwänge

  • Sexuelle Funktionsstörungen

  • Paar- und Familienkonflikte

  • Persönlichkeits- oder Beziehungsstörungen

  • Probleme am Arbeitsplatz

  • etc.

 

 

Bewältigung

 

Gemeinsam definieren wir Ziele, die vielleicht längst nicht mehr in Reichweite erschienen, und mittels auf Sie abgestimmter therapeutischer Methoden schaffen wir – Schritt für Schritt – neue Wege und neue Bewältigungsstrategien für Sie.

 

Dafür wende ich verhaltenstherapeutische Verfahren an, für die die höchste Effektivität wissenschaftlich belegt ist. Diese sind gefärbt von meinen weiteren Zusatzqualifikationen sowie Fortbildungen, die mir ein breites Spektrum bieten, Ihnen auf eine angenehme, respektvolle, manchmal auch kreative Weise zu helfen, sich selbst zu helfen. Denn darauf wird es hinauslaufen, dass Sie nämlich auch ohne meine Hilfe (wieder) ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben leben.

 

 

Methoden

 

  • Kognitive Verhaltenstherapie

  • Paartherapie

  • Systemische Familientherapie

  • Schematherapie nach Young

  • Emotionsfokussierte Therapie nach Greenberg

  • Traumatherapie

  • Entspannungsverfahren

  • Imaginative Verfahren

  • Körperpsychotherapie

 

© 2018 Lale Evenkamp, Praxis für Psychotherapie in München

  • xing.jpg